Neue Stimmen aus den Niederlanden - Fünf Autoren und ein Band aus den Niederlanden und Flandern Adriaan Jaeggi
Mit seinem zweiten Roman, Held von Beruf überraschte Adriaan Jaeggi (Niederlande, 1963) so manchen Kritiker. Held der Geschichte ist Samson Fittipaldi, ein sympathischer 15jähriger Junge, der wie ein moderner Holden Caulfield seine Erlebniswelt schildert. Samson probiert, in einer sich verändernden, sonderbaren, mitunter feindlichen Welt er selbst zu bleiben. Das wird im Roman gestaltet, indem vom Auseinanderfallen der Familie Fittipaldi nach der Erkrankung und dem Tod der Mutter erzählt wird. Adriaan Jaeggi All diesem Leid steht jedoch Samsons fanatische Begeisterung für Schwimmen und Wasser gegenüber, was seine Sehnsucht nach Reinheit und Bewahrung seiner Unschuld versinnbildlicht. Zugleich aber ist das Schwimmen auch eine Flucht aus der Wirklichkeit. Genau wie Holden Caulfield ergreift auch Samson die Flucht, wenn es ihm zuviel wird. Nicht umsonst flieht er nach dem Tod seiner Mutter auf eine Insel, dahin, wo er von Wasser umgeben ist. Dennoch ist es auch die Sehnsucht nach dem Unmöglichen, die ihn treibt. Vielleicht stellt er sich deshalb nicht zu bewältigende Aufgaben. "Nicht aus Größe oder Gutmütigkeit, sondern weil das sein Job war. Held von Beruf."

<< zurück...

PROGRAMM | AUTOREN | NLPVF